Kranke Eschen beim Saumweiher werden gefällt

In diesem Winter wird die Gemeinde Herisau rund um den Saumweiher einige kranke Eschen fällen lassen.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Die Arbeiten sind notwendig, da die meisten Eschen von einer Pilzkrankheit, der Eschenwelke, befallen sind, teilte die Gemeindekanzlei mit. Verpilzte Äste und Wurzeln der Bäume werden schnell brüchig und können zum Sicherheitsrisiko werden. Die Arbeiten im Naturschutzgebiet werden nur bei geeigneter Witterung während der Vegetationsruhe ausgeführt und beeinträchtigen die Fauna im Weiher nicht, wurde weiter mitgeteilt.

Weitere Artikel

  • Clemens Broger-Knechtle Kronberg Kapelle-St-Jakob

Schreibe einen Kommentar