Kirchhöri und Chügelibahn-Einweihung im Kirchturm

Eingebettet in die Feierlichkeiten zum Jubiläum «500 Jahre Reformation im Appenzellerland» fand am 28. April die Versammlung der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Heiden statt. Die rund 60 Anwesenden sagten einstimmig «Ja» zur Jahresrechnung 2023 sowie auch zum Budget 2024.

  • Eindrücke von der Chügelibahn im Turm der Heidler Kirche. (Bilder: zVg)

    Eindrücke von der Chügelibahn im Turm der Heidler Kirche. (Bilder: zVg)

  • Auch in Heiden wird das Jubiläum «500 Jahre Reformation im Appenzellerland» gefeiert.

    Auch in Heiden wird das Jubiläum «500 Jahre Reformation im Appenzellerland» gefeiert.

Neben weiteren aktuellen Themen standen Verabschiedungen und Neuwahlen im Mittelpunkt. Als Nachfolgerin von Kurt Meier konnte Ulrike Böhme für die Kirchenvorsteherschaft gewonnen werden. Ausserdem wird Nadine Kolb frischen Wind in die Synode bringen. Die junge Frau tritt die Nachfolge von Claudia Gebert an, welche 20 Jahre im kantonalen Kirchenparlament vertreten war.
Im Anschluss an die Versammlung und das gemeinsame Mittagessen hielt Johannes Huber einen spannenden Vortrag zum Thema «Glocken, Turm und Reformation». Als weiterer Höhepunkt konnte die Chügelibahn begutachtet werden, welche die Kirchgemeinde in Zusammenarbeit mit Heidler Schulklassen installiert hat. Dieses einmalige Bauwerk wurde am Vorabend anlässlich der «Kirche Kunterbunt» feierlich eingeweiht. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Chügelibahn in den nächsten Wochen während den Öffnungszeiten des Kirchturms selber zu bestaunen und auszuprobieren.

5
1

Weitere Artikel

  • Modell der geplanten neuen Sporthalle Gerbe. (Bild: Archiv appenzell24.ch)

Schreibe einen Kommentar