Kirche arbeitet bei Palliative Care AR mit

Die «Nationale Strategie Palliative Care 2013-2015» verfolgt das Ziel, dass Bund und Kantone Palliative Care gemeinsam mit den wichtigsten Akteuren des Gesundheitswesens und aus weiteren unterstützenden Bereichen in ihrem Wirkungsgebiet verankern.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Palliative Care soll Leiden lindern und unheilbar kranken Menschen ein stabiles Betreuungsnetz bieten.
Der Kanton Appenzell A.Rh. hat dazu ein entsprechendes Projekt unter der Leitung von Monika Müller-Hutter lanciert. Da im Bereich Palliative Care auch die Seelsorge eine wichtige Rolle spielt, wurden die Landeskirchen zur Mitarbeit im Projektteam eingeladen. Die evangelisch-reformierte Landeskirche beider Appenzell ist an einer Mitarbeit im Projektteam sehr interessiert und delegiert dazu Pfarrerin Martina Tapernoux-Tanner, Reute-Oberegg.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock