Keine Übertragung mehr von Versammlungen in Trogen

Die letzten beiden öffentlichen Versammlungen in Trogen wurden via Livestream online übertragen. Diese Live-Übertragungen werden nicht mehr weitergeführt.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Während der Corona-Pandemie waren öffentliche Versammlungen überhaupt nicht oder nur mit strengen Auflagen möglich. Dies hat den Gemeinderat Trogen dazu bewogen, am 10. Februar erstmals eine öffentliche Versammlung via YouTube zu übertragen. Der Versuch wurde am 28. April wiederholt. Da jede Videoübertragung mit Fixkosten von 2500 Franken verbunden ist, musste der Gemeinderat darüber entscheiden, ob diese Art der Information auch nach dem Ende der Pandemie weitergeführt werden soll. Basis dafür bildete die Auswertung der Aufrufe der Internetseite.
Bei der ersten Übertragung wurde die Internetseite während oder nach der Versammlung insgesamt 116 mal aufgerufen. Die Wiedergabezeit pro Aufruf lag jedoch nur bei sieben Minuten. Bei der zweiten Übertragung wurde die Internetseite während oder nach der Versammlung insgesamt nur noch 37 mal aufgerufen. Die Wiedergabezeit pro Aufruf lag hingegen bei 19 Minuten.
Aus der Bevölkerung gingen zwar einzelne Rückmeldungen ein, dass die Übertragungen geschätzt wurden. Die Auswertung zeigt aber, dass das Interesse insgesamt nicht gross ist. Die Versammlung vom 10. Februar wurde noch in der Zeit der Corona-Besuchsbeschränkungen durchgeführt. Am 28. April gab es keine solchen Einschränkungen mehr. Ob die bei der zweiten Übertragung bereits markant zurückgegangenen Aufrufe darauf zurückzuführen sind, lässt sich nicht sagen.
Insgesamt hat der Gemeinderat Kosten und Nutzen gegeneinander abgewogen und die finanzielle Lage der Gemeinde berücksichtigt. Die Kosten von 2500 Franken pro Übertragung im Verhältnis zu den Aufrufen bzw. der durchschnittlichen Wiedergabezeit pro Aufruf rechtfertigen eine Weiterführung der Live-Übertragungen nicht. Der Gemeinderat behält sich jedoch vor, im Einzelfall auf diesen Entscheid zurückzukommen.

1
1

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar