Keine generelle Lohnanpassung

Die Mitarbeitenden der Gemeinde Heiden erhalten für das Jahr 2013 keine generelle Lohnanpassung. Für die Erfahrungszuschläge und individuellen Angleichungen werden wiederum 0.5 Prozent der Lohnsumme gesprochen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Gemäss neuem Personalrecht legt der Gemeinderat jährlich bis Ende Oktober die Anpassung der Lohnsumme des folgenden Jahres fest. Dabei berücksichtigt er die allgemeine Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage, die Finanzlage der Gemeinde, wie auch die Entwicklung der Lebenshaltungskosten. Die Anpassung enthält die Angaben über die Höhe der generellen Anpassung des bisherigen Jahreslohnes für alle Mitarbeitenden, die gesamte Höhe für Erfahrungszuschläge und individuelle Anpassungen sowie die individuellen Anerkennungs- und Leistungsprämien im darauffolgenden Kalenderjahr.

Weitere Artikel