Kein Fussgängerstreifen an der Trogenerstrasse

Polizei und Tiefbauamt lehnen zum jetzigen Zeitpunkt die Markierung eines Fussgängerstreifens an der Trogenerstrasse ab.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Damit wurde einem Antrag des Gemeinderates nicht entsprochen. Begründet wird der Entscheid mit der neuen Ausgangslage und fehlenden Vollzugshilfen. Es sei absehbar, dass sich mit der neuen Rechtslage bei einem Unfall die Klagemöglichkeiten ändern. Sichtweiten, Beleuchtung, Frequenzen etc. werden in den Vollzugshilfen abgehandelt sein. Für «politische» Fussgängerstreifen werde es kaum mehr Ermessensspielraum geben, heisst es in der Mitteilung des Tiefbauamts weiter. Der Gemeinderat hat sich in einer Stellungnahme an das Tiefbauamt anfangs Dezember dafür eingesetzt, an der Aufrechterhaltung des Fussgängerstreifens festzuhalten und war dafür, diesen aus Sicherheitsgründen gegen das Dorf zu verschieben.

Weitere Artikel