Karin Gmünder zur neuen Aktuarin gewählt

Die diesjährige Hauptversammlung führte die Frauen- und Müttergemeinschaft (FMG) Schlatt im Restaurant Bären durch. Viele Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes und erlebten gemütliche Stunden zusammen. Als neue Aktuarin wurde Karin Gmünder gewählt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Hauptversammlung ging traditionsgemäss ein Gottesdienst mit Pfarrer Stephan Guggenbühl voraus. Er unterstrich die grosse Bedeutung der FMG für das Dorf Schlatt und ermunterte die Frauen für einander da zu sein und auf einander zu achten. Musikalisch umrahmt wurde die Feier einerseits durch Maya Fritsche an der Orgel andererseits durch die neue Kapelle «Höttefüür».

Mit Freude beginnen
Mit einigen Verszeilen zum Thema Freude begrüsste der vierköpfige Vorstand die Frauen. Ganz nach dem Impulsthema «Frauenbande» ziehe sich die Freude wie ein rotes Band durch das Jahresprogramm der FMG Schlatt, erklärte die Präsidentin Anita Rechsteiner, die zur Versammlung auch einige Neumitglieder begrüssen durfte. Das Thema «Frauenbande» schlug sich sogar auf die Tischdekoration nieder: Jede Frau fand an ihrem Platz einen Sack Bandnudeln vor.

Schönes Vereinsjahr gehabt
Auf humorvolle Art und Weise liess die Präsidentin nochmals das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Es war wieder viel gelaufen in der FMG Schlatt, und es waren Anlässe für jüngere und ältere dabei. Als Beispiele seien hier eine Modeschau in einem einheimischen Modegeschäft, der Besuch im Ziiträdli in der «Waldegg», der Nothelferkurs oder der Besuch einer Kürbisausstellung im Dorf Rudolfingen erwähnt. Auch für die Kinder war etwas dabei – zum Beispiel der Bastelnachmittag oder der Besuch in einer Metzgerei, wo gezeigt wurde, wie Cervalats und Bratwürste hergestellt werden. Beliebt sind jeweils auch die Müttermessen mit anschliessendem gemütlichen

Rechnung genehmigt
Die von Martina Koller geführte Jahresrechnung schloss mit einem kleinen Rückschlag ab. Sie wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt und verdankt. Einen Dank richtete die Präsidentin an dieser Stelle an Erna Köfer für die Führung der Rechnung der Bücherkasse aus dem Verkauf der Schlatter Kochbücher. Anlässe der Schlatter Bevölkerung werden da und dort mit einem Zustupf aus dieser Bücherkasse unterstützt.

Neue Aktuarin
Nach sieben Jahren als Aktuarin hat Käthi Manser ihre Demission eingereicht. Die Präsidentin würdigte den grossen Einsatz der Zurückgetretenen und überreichte ihr ein Abschiedsgeschenk. Als neue Aktuarin gewählt wurde Karin Gmünder. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig bestätigt: Anita Rechsteiner als Präsidentin, Martina Koller als Kassierin und Maria Fuchs als Beisitzerin.

Weitere Artikel

  • H9 Verkehrssicherheit Fuesse