Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Kandidaturen in Waldstatt

Andreas Gantenbein kandidiert auf das Amtsjahr 2013/2014 als Gemeinderat und Gemeindepräsident. Damit kann die einjährige Interimslösung für das Gemeindepräsidium wie vor einem Jahr angekündigt, jetzt wieder mit einem Kandidaten definitiv besetzt werden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der 48-jährige Andreas Gantenbein lebt mit seiner Partnerin Marianne Maier auf der Geisshalden. Er ist in Waldstatt aufgewachsen, ist Meisterlandwirt und absolvierte anschliessend die Ausbildung zum Agrotreuhänder. Anschliessend war er 19 Jahre angestellt in einem Treuhandbüro. Seit Ende 2010 bis Ende Juni 2013 leitet er die Landi Säntis AG. Gantenbein wird in Zukunft wieder im Treuhandbereich arbeiten. Vor 13 Jahren übernahm er das erste politische Amt als Präsident des Einwohnervereins Waldstatt und stellte sich in der Zwischenzeit für zahlreiche Kommissionen und Arbeitsgruppen zur Verfügung. Aktuell präsidiert er die Finanzkommission, ist Mitglied der Ortsplanung und der Kommission Zentrumsentwicklung.

Seine politische Erfahrung der letzten 12 Jahre und die Führungskompetenz im Beruf sowie als Kommandant der Feuerwehr Waldstatt befähigt ihn zur kompetenten Führung der Gemeinde. Seine Teamfähigkeit und die grosse Erfahrung als Finanzfachmann sind hervorragende Voraussetzungen um die derzeitige Situation der Gemeindefinanzen zu verbessern. Mit seinem bevorstehenden beruflichen Wechsel und dem Rücktritt als Feuerwehrkommandant verfügt er zudem über die erforderliche Zeit, die das Gemeindepräsidium erfordert.

Für das vakante 7. Mitglied des Gemeinderates stellt sich Hans-Jürg Nufer zur Verfügung. Er ist verheiratet mit Esther Nufer (Viola Blumen). Die Familie wohnt mit ihrem Kind seit fünf Jahren in Waldstatt. Er ist 39-jährig und in Schönengrund aufgewachsen. Beruflich ist er als Zimmermann in einem Holzbaubetrieb tätig. Sein Hobby war rund zehn Jahre lang der Bobsport. Heute ist es neben dem Breitensport die Familie und die Unterstützung seiner Frau im Blumengeschäft. Hans-Jürg Nufer bringt aus Beruf und Sport gute Voraussetzungen mit für die Besetzung des freien Ressorts Infrastruktur. Seine ruhige, überlegte und überzeugende Persönlichkeit sind optimale Voraussetzungen für eine Mitwirkung im Gemeinderat Waldstatt.

Die beiden Kandidaturen werden vom Einwohnerverein, Landwirtschaftlicher Verein, Gewerbeverein, FDP und SVP unterstützt.

Weitere Artikel