Ja zur Leistungsvereinbarung

Der Gemeinderat hat dem Abschluss einer Leistungsvereinbarung mit der neuen Spitex Appenzellerland zugestimmt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die bisher bestehende Spitexorganisation Speicher-Trogen-Wald wird damit in die neue kantonale Organisation integriert. Der Standort der Spitex im Hof «Speicher» bleibt erhalten.

Die neue Leistungsvereinbarung entspricht praktisch derjenigen, die für den Spitexverein Speicher-Trogen-Wald bisher galt. Einige Dienstleistungen werden mit der neuen Vereinbarung zusätzlich angeboten. Weil die Preise der Spitex Speicher-Trogen-Wald bisher im marktüblichen Bereich lagen, werden die Kosten für die Gemeinde Trogen im Vergleich zu anderen Gemeinden tendenziell eher abnehmen.

Mit der Zusammenfassung der örtlichen Spitexorganisationen können die organisatorischen und administrativen Kosten gesenkt werden. Das Personal kann über die Gemeindegrenzen hinaus flexibler eingesetzt werden, insbesondere Spezialdienste wie psychiatrische Spitexpflege etc. Zudem können noch mehr Ausbildungsplätze angeboten werden.

Weitere Artikel