Herisauer Sternsinger beim Papst

Auf Annina, Melanie, Louis, und Lukas wartete zu Neujahr 2024 eine ganz besondere Aufgabe: Die Herisauer Sternsinger-Gruppe hat die Schweiz bei der Neujahrsmesse mit Papst Franziskus am 1. Januar im Petersdom vertreten und durfte dort auch selbst aktiv werden.

  • Die Sternsinger bei der Gabenbereitung mit Papst Franziskus im Petersdom. Ganz links Lukas aus Herisau. (Bilder: Missio Schweiz / Cristian Gennari)

    Die Sternsinger bei der Gabenbereitung mit Papst Franziskus im Petersdom. Ganz links Lukas aus Herisau. (Bilder: Missio Schweiz / Cristian Gennari)

  • Die Schweizer-Delegation mit Kardinal Koch vor dem Petersdom: Erwin Tanner-Tiziani, Nadia Brügger, Kardinal Kurt Koch, Beatrix Baur-Fuchs, Schwester Vincy (Erwachsene von links).

    Die Schweizer-Delegation mit Kardinal Koch vor dem Petersdom: Erwin Tanner-Tiziani, Nadia Brügger, Kardinal Kurt Koch, Beatrix Baur-Fuchs, Schwester Vincy (Erwachsene von links).

Die Messe wurde weltweit von vielen Fernsehstationen übertragen. Die Bedeutung des grossen Augenblicks konnte man Lukas deutlich in den Fernsehbildern ansehen. Gemeinsam mit zwei weiteren Sternsingern aus Deutschland schritt er freudig lächelnd, aber gleichsam würdevoll bei der Gabenbereitung zum Altar im Petersdom. «Für mich war es ein besonderer Moment. Ich war zunächst sehr aufgeregt, dann fühlte ich mich aber fast wie ein richtiger König und Papst Franziskus hat mir sogar die Hand geschüttelt», so Lukas. Und Religionspädagogin Beatrix Baur-Fuchs von der Pfarrei Peter und Paul, Herisau-Waldstatt-Schwellbrunn, welche die Sternsinger nach Rom begleitet hat, ergänzt: «Für die Kinder war es faszinierend, den Papst so nahe zu sehen und im Gottesdienst mit Tausenden anderen Menschen und in verschiedensten Sprachen zusammen «Stille Nacht» zu singen.»

Die Fahrt nach Rom wurde von Missio Schweiz, dem Schweizer Zweig der Päpstlichen Missionswerke ermöglicht und begleitet. Erwin Tanner-Tiziani, Direktor von Missio Schweiz war selbst in Rom dabei. «Die Herisauer Sternsinger waren ein tolles Team, sie haben die Schweiz würdig in Rom vertreten», so dieser.
Neben dem Gottesdienst mit Papst Franziskus besuchten die Herisauer auch die Päpstliche Schweizergarde. Die Gardisten führten sie durch die Vatikanischen Gärten und feierten dann gemeinsam den Gottesdienst mit ihnen. Zudem statteten sie der Botschafterin der Schweiz im Vatikan, Frau Manuela Leimgruber und dem Schweizer Kardinal Kurt Koch einen Besuch ab und brachten ihnen den Weihnachtssegen.

Zum Abschluss gab es letzten Sonntag noch einen schönen Gottesdienst mit den Sternsingern in der Pfarrei Peter und Paul in Herisau, an dem auch Vertreter von Missio Schweiz teilnahmen.

6
9

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)

Schreibe einen Kommentar