Held Trophy, das Ballonfest mit Herz

Am Freitag um 17 Uhr ist in Appenzell auf dem Landsgemeindeplatz die 10. Internationale Held Trophy eröffnet worden. Ballonfahrer aus ganz Europa, so zum ersten Mal auch aus Ungarn, aber auch Piloten aus Japan und Neuseeland, nehmen daran teil. "Wir freuen uns, hier zu sein, auch wenn der Wettergott vermutlich nicht alles zulässt, was wir vorhaben", erklärte der Initiator Adrian Held zur Begrüssung.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Tatsächlich ist es so, dass sich Ballonfahrer am Samstag darauf einstellen müssen, lange ausschlafen zu dürfen. Es ist nicht mit geeignetem Flugwetter zu rechnen. Umso mehr werden die Teilnehmer hoffen, dass ihnen der Sonntag dann günstiger gesinnt ist. Ein Kenner der Materie meinte zwar: „Von den Prognosen her, dürfte das Ballonfahren am Sonntag eher für mutige Piloten sein!“ Aber abschrecken lassen sich die Luftsportler nicht, bereits an der Eröffnung boten sie beste Unterhaltung, auch wenn der neue Herz-Ballon noch nicht zum Einsatz kommen konnte. Aus luftiger Höhe vom Hubfahrzeug aus, zielten Kinder und Erwachsen auf ein Herz, in der Hoffnung, dank ihrer Treffsicherheit einen Preis zu gewinnen. Den Höhepunkt bildete aber die Taufe des neuen Herz-Ballons. Wetter hin, Wetter her, der neue Ballon wurde ausgerollt und kalt aufgeblasen, oder, vermutlich besser formuliert, soweit angeblasen, dass die Gäst erkennen konnten, was für ein mächtiges Volumen er aufweist. Die Gotte Caroline Held taufte ihn in schmucker Thurgauer Sonntagstracht mit einem edlen Tropfen auf den Namen Amor-Ballon. Dann bot ein ehemaliger Swissair-Pilot mit einem PC 7 eine einmalige Flugshow. Zum Schluss gab es noch Speis und Trank, begleitet vom Hackbrettspiel von Sarina Koller. Die gute Stimmung machte deutlich, wie sehr Frau Bezirkshauptmann Lydia Hörler in ihren Begrüssung recht hatte: „Die Held Trophy ist nicht nur für die Piloten ein tolles Ereignis, auch die Einheimischen geniessen den Anlass, sie haben Feude, wenn sie die bunten Ballone am Himmel
sehen.“

Weitere Artikel