Heimleiter des «Wohnen am Rotbach» hat gekündigt

Der Gemeinderat Bühler sowie die Heimkommission haben «mit grossem Bedauern» die Kündigung von Andreas Spitz, Heimleiter im «Wohnen am Rotbach», zur Kenntnis genommen.

  • (Bild: Archiv app24 / Monica Dörig)

    (Bild: Archiv app24 / Monica Dörig)

Andreas Spitz gibt an, sich aus «persönlichen und familiären Gründen mit Mut und intensiver Auseinandersetzung» für einen neuen Berufsweg entschieden zu haben, teilte die Gemeindekanzlei am Dienstag mit. Er wird das Alters- und Pflegeheim per Ende März 2024 verlassen. Gemäss seinem Kündigungsschreiben ist der zukünftige Weg für diesen schönen Ort «Wohnen am Rotbach» bereit und offen, dass viele Menschen in besonderen Lebenssituationen sich an das Alters- und Pflegeheim wenden können. Er bedankt sich für die Unterstützung der Heimkommission und behält die vielen Begegnungen in guter Erinnerung.

Der Heimkommission ist es wichtig, den eingeschlagenen Weg, gemeinsam mit dem Personal weiterzugehen und dafür zu schauen, dass trotz dem Wechsel in der Leitung möglichst Konstanz bestehen bleibt und weiterhin das Wohlbefinden aller im Heim an erster Stelle steht, hiess es in der Mitteilung weiter.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)

Schreibe einen Kommentar