Hanni Frehner tritt als Gemeinderätin zurück

Die Gemeinde Urnäsch meldet diverse Rücktritte aus Behörden und Kommissionen per 31. Mai 2024, allen voran jenen von Gemeinderätin Hanni Frehner.

  • Hanni Frehner tritt als Urnäscher Gemeinderätin zurück. (Bild: zVg)

    Hanni Frehner tritt als Urnäscher Gemeinderätin zurück. (Bild: zVg)

Seit 2016 gehört Hanni Frehner dem Gemeinderat an und präsidiert seither die Gemeindebibliothekskommission sowie die Jugend- und Marktkommission, teilte die Gemeindekanzlei mit. Weiter ist sie als Ressortchefin Gewerbe zuständig für die gastwirtschaftspolizeilichen Belange sowie das Ressort Tourismus inklusive Wanderwege. Hanni Frehner möchte nach acht Jahren dieses Amt in jüngere Hände übergeben. Die Ersatzwahlen finden am 7. April 2024 statt.

Rücktritte aus Kommissionen

Patricia Ulmann hat seit 2010 in den verschiedensten Funktionen in der vierköpfigen Kommission Soziale Dienste mitgearbeitet und gibt nun nach rund 14-jährigem Engagement ihren Rücktritt, wurde weiter mitgeteilt. Als diplomierte Vormundschafts- und Fürsorgefachfrau hat Patricia Ulmann ein fundiertes Wissen in diese Kommission einbringen können. Mit Angelika Bellorti demissioniert ein weiteres langjähriges Mitglied aus der Kommission Soziale Dienste. Als Betreuungsperson in den Tagesstrukturen Urnäsch hat sie seit 2014 als Bindeglied zwischen Schule und Behörden wertvolle Dienste geleistet.

Tabea Oberli gibt nach fünfjähriger Mitarbeit den Rücktritt aus der Schulkommission. Aus der Baubewilligungskommission tritt Lukas Frischknecht nach zwölfjähriger Amtszeit zurück. Die Ersatzwahlen in die Kommissionen werden durch den Gemeinderat in der Mai-Sitzung vorgenommen.

Dank an Zurücktretende

Der Gemeinderat bedauert die Rücktritte und dankt der Ratskollegin Hanni Frehner sowie allen zurücktretenden Kommissionsmitgliedern für das wertvolle Engagement zum Wohle der Urnäscher Bevölkerung und wünscht noch eine erfolgreiche verbleibende Amtszeit. Die Würdigung der Verdienste von Gemeinderätin Hanni Frehner erfolgt im Rahmen ihrer Verabschiedung Ende Mai 2024.

2
7

Weitere Artikel

  • Clemens Broger-Knechtle Kronberg Kapelle-St-Jakob

Schreibe einen Kommentar