GV der Genossenschaft Alterssiedlung ehrte Kassier Erwin Schmid

Der Gaiser Unternehmer Remo Quarella folgt in die Fussstapfen von Erwin Schmid und als Revisionsstelle wurde neu die «Interrevision AG», St.Gallen, bestimmt. Nach dem Apéro entführte Naturfotograf Levi Fitze die Versammlung in die Welt der Pumas und Pinguine.

  • Nach Laudatio und Übergabe des Präsents: der glückliche alt Kassier Erwin Schneider vor der Versammlung. (Bilder: Giorgio Girardet)

    Nach Laudatio und Übergabe des Präsents: der glückliche alt Kassier Erwin Schneider vor der Versammlung. (Bilder: Giorgio Girardet)

  • Die Wahl von Remo Quarella als Ersatz für Erwin Schneider erfolgte einstimmig.

    Die Wahl von Remo Quarella als Ersatz für Erwin Schneider erfolgte einstimmig.

  • Die Raufusshühner in den Alpen sind Levi Fitzes grosse Leidenschaft.

    Die Raufusshühner in den Alpen sind Levi Fitzes grosse Leidenschaft.

  • In seinem Referat entführte er die Genossenschafter – nebst Patagonien und seinen Pumas – zu den Pinguinen der Falklandinseln.

    In seinem Referat entführte er die Genossenschafter – nebst Patagonien und seinen Pumas – zu den Pinguinen der Falklandinseln.

  • Aktuarin Brigitte Troxler übergibt nach der Laudatio durch Präsident Kurt Salmann (klatschend) dem scheidenden Kassier Erwin Schneider einen Früchtekorb.

    Aktuarin Brigitte Troxler übergibt nach der Laudatio durch Präsident Kurt Salmann (klatschend) dem scheidenden Kassier Erwin Schneider einen Früchtekorb.

  • Der ergänzte Vorstand mit dem scheidenden Kassier (von links): Remo Quarella (Kassier), Erwin Schneider (alt Kassier), Kurt Salmann (Präsident), Brigitte Troxler (Aktuarin), Doris Bucher (Beisitzerin), Markus Nef (Liegenschaften).

    Der ergänzte Vorstand mit dem scheidenden Kassier (von links): Remo Quarella (Kassier), Erwin Schneider (alt Kassier), Kurt Salmann (Präsident), Brigitte Troxler (Aktuarin), Doris Bucher (Beisitzerin), Markus Nef (Liegenschaften).

Nach 35 Minuten hatten die 37 Genossenschafter im Kronensaal in Gais alle statuarischen Geschäfte einstimmig erledigt. Die Anteilscheine der Genossenschaft Alterssiedlung Gais werden weiterhin mit 1,5 Prozent verzinst. Präsident Kurt Salmann und die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in globo für eine weitere dreijährige Amtsdauer bestätigt. Es sind dies: Brigitte Troxler (Aktuarin), Markus Nef (Liegenschaften) und Doris Bucher (Beisitzerin).

Wechsel bei Kasse und Revisionsstelle

Die Rechnung 2023 ist die letzte, die Erwin Schneider von der Revisionsstelle «Bleichenbacher + Steiger Treuhand AG» in Herisau hat prüfen lassen. Sie schliesst bei einem Nettoertrag von 297’007 Franken und einem Betriebsaufwand von 240’059 Franken mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 56’947 Franken (2022: 92’618 Franken) und einem Gewinn von 26’061 Franken (2022: 66’789 Franken). Da die Investition von 700’000 Franken in die Photovoltaik-Anlage in der Bilanz noch nicht aktiviert ist, schrumpft diese per 31. Dezember 2023 um 74’208 Franken gegenüber dem Vorjahr auf 2’850’589 Franken. Nach zehn Jahren gibt Kassenwart Erwin Schneider die Kassenführung in die Hände von Remo Quarella, dem Geschäftsführer der «Howis Textil AG» in Gais. Einstimmig sprach die Generalversammlung der «Interrevision AG», St.Gallen, als neuer Revisionsstelle das Vertrauen aus.

«Die Welt der Pinguine, Pumas und Co.»

Nach dem Apéro zeigte der 19-jährige selbstständige Naturfotograf und Filmer Levi Fitze Bilder von seiner Reise nach Patagonien, wo der Puma zu Hause ist, und auf die Falkland-Inseln, an deren Stränden verschiedene Pinguinarten in Kolonien leben. Wo See-Elefanten von herzigen Jungtieren zu kampflustigen Bullen heranwachsen und listige Orkas mit raffinierten Jagd-Techniken sich ernähren. Am Ende gab Levi Fitze noch einen Einblick in das seit zwei Jahren laufende Kinodokumentarfilmprojekt «Die wilden Hühner». Der junge Naturfotograf rechnet, es werde im Jahr 2026 in die Kinos kommen.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar