Grümpelturnier mit Dresscode

Pünktlich um 9 Uhr wurde heute auf der Schulanlage Wies in Heiden das 28. Parlamentarier-Fussballturnier angepfiffen. 58 Partien werden gespielt; das Rangverlesen soll gegen 16 Uhr stattfinden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Es ist ein Fussballplausch; gespielt wird auf kleinerem Rasen, und Linienrichter gibt es nicht. Aber bewährte Schiedsrichter schauen zum Rechten, während Parlamentarier aus der ganzen Schweiz einmal anders zu glänzen suchen als üblich. Stolz tragen sie die Tenues mit ihren Kantonsfarben – die Gastgeber das allgegenwärtige Logo „ARAI*500“. Weit schallen die Jubelrufe, wenn ein Tor fällt. Offensichtlich haben nicht nur die Gastgeber ihre Fangemeinde mitgebracht. OK-Präsident Max Frischknecht, gleichzeitig Coach der gut assortierten Appenzeller Mannschaft, gab kurz vor Anpfiff seinen Mannen die Devise durch: „Hauptsache, alle bleiben heil!“ So wird denn bis in den Nachmittag hinein die Hackordnung immer wieder neu ausgemacht auf dem Rasen. Ab 11.30 Uhr gibts eine Stunde Mittagspause. Kleiner Lichtblick: Appenzell gewann die erste Partie gegen Schaffhausen mit 2:0.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg