Graziosa Gairing folgt auf Philipp Koch

Graziosa Gairing ist Mitte Juni ins Korps der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden eingetreten. Sie hat nun die Leitung der Kriminalpolizei von Philipp Koch übernommen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Wie anfangs Jahr angekündigt ist Graziosa Gairing im Rang eines Oberleutnants diese Woche in die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden eingetreten. Die 48-jährige Polizeioffizierin hat die Führung der Kriminalpolizei von Philipp Koch übernommen und wird in einem Ausbildungsprogramm in ihre neue Aufgabe eingearbeitet. Die Kriminalpolizei des Kantons Appenzell Ausserrhoden umfasst rund 30 Mitarbeitende, welche in die Fachbereiche Fahndung/Ermittlung und den Kriminaltechnischen Dienst aufgeteilt sind. Graziosa Gairing ist in der Ostschweiz aufgewachsen und hat nach ihrer Tätigkeit in Bern bereits im Kanton Appenzell Ausserrhoden ihren Wohnsitz genommen. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden heisst die neue Chefin der Kriminalpolizei herzlich willkommen und wünscht ihr einen guten Start in ihrer neuen Tätigkeit. Gleichzeitig dankt sie dem abtretenden Kripochef, Philipp Koch, für sein nachhaltiges Wirken und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Weitere Artikel