«Gontner Loft» gewinnen Folklorenachwuchs-Wettbewerb

Letzten Samstag fand der Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerb in Grenchen statt. Sieger in der Sparte Instrumentale Volksmusik wurde die Kapelle «Gontner Loft».

  • Die Kapelle «Gontner Loft» wurde am Final des Folklorenachwuchs-Wettbewerbes zur besten Instrumentalformation gekürt. (Bild: zVg/gontnerloft.ch)

    Die Kapelle «Gontner Loft» wurde am Final des Folklorenachwuchs-Wettbewerbes zur besten Instrumentalformation gekürt. (Bild: zVg/gontnerloft.ch)

Jugendliche Talente stellten sich im Parktheater in Grenchen in den Sparten Jodel, Alphorn und Instrumental einer Fachjury.

Insgesamt waren rund 100 Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre aus zehn Kantonen angereist, die besten dreizehn Formationen/Interpreten und Interpretinnen schafften den Sprung ins Finale am Abend.

Bei den instrumentalen Formationen tat sich die Jury etwas schwer bei der Platzierung. Der erste Platz ging aber klar an die Kapelle «Gontner Loft» mit Aurel Manser, Marlene und Lars Gätzi sowie Devin Balzarek aus Gonten. Den zweite Platz belegte «Total Allenspach» aus dem thurgauischen Rickenbach. Der dritte Platz ging an die Ländlerkapelle «Tschent» aus Gsteigwiler, Brienzwiler, Brienz und Habkern im Kanton Bern.

26

Weitere Artikel

  • H9 Verkehrssicherheit Fuesse

Schreibe einen Kommentar