Gold- und Silbermedaillen fürs «WeinWerk»

Im April dieses Jahres wurde die neue, moderne Weinkellerei «WeinWerk Wienacht AG» eröffnet. Die ersten Weine sind abgefüllt und wurden an zwei national- und internationalen Weinprämierungen ausgezeichnet.

  • Jens Junkert, Oenologe FH und Geschäftsführer der «WeinWerk Wienacht AG», freute sich über die Auszeichnungen. (Bild: zVg)

    Jens Junkert, Oenologe FH und Geschäftsführer der «WeinWerk Wienacht AG», freute sich über die Auszeichnungen. (Bild: zVg)

An der Expovina Wine Trophy Zürich, einem internationalen Weinwettbewerb, wurden 1580 Weine, davon 911 aus der Schweiz, eingereicht, degustiert und bewertet. Die Jury, bestehend aus mehr als 150 Experten und Expertinnen, verkostete die Weine aus 21 Weinländern. Dabei zeichneten die Fachpersonen der Expovina den «Riesling-Sylvaner Préstige» mit Gold und den «Blanc de Noir Classique» mit Silber aus. Dies zur grossen Freude von Jens Junkert, Oenologe FH und Geschäftsführer der «WeinWerk Wienacht AG», welcher viel Herzblut in die Herstellung der Weine steckt.

Er führt dies zurück auf eine konsequente Pflege der Rebberge, eine top Verarbeitung der Trauben in einem der modernsten Kellereien der Ostschweiz mit anschliessender kontrollierter Verarbeitung bis zur Abfüllung in die Flasche.

Auch beim Grand Prix du Vin Suisse erfolgreich

Am Grossen Preis des Schweizer Weins, dem Grand Prix du Vin Suisse, für die Schweiz wohl die wichtigste Weinprämierung, wurden 2740 Weine eingereicht. Die Weine der Appenzeller «WeinWerk Wienacht AG » überzeugten auch hier die Jury. Der «Riesling-Sylvaner Préstige» wurde erneut mit einer Gold- und der «Rosé Préstige» mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

6
0

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar