Glocke als Auszeichnung für beste Milchqualität

Die Glocken-Auszeichnung der Vereinigten Milchbauern Mitte-Ost für 20 Jahre beste Milchqualität dieser Tage stattgefunden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Aus Innerrhoden ging diese an Franz Graf-Inauen, Bühl, Appenzell. Sieben Auszeichnungen gingen nach Ausserrhoden, nämlich an Johannes Zuberbühler, Stäg 385, Hundwil; Rita Weiler-Jenni, Sonder 168, Hundwil; Ernst Steingruber, Gut 472, Stein; Hanspeter Nef, Osterbüel, Urnäsch; Emil Meier, Rest. Sternen, Herisau; Josef Bösch, Tell 772, Urnäsch, und Hanspeter Alder, Rohren 2303, Herisau.

Die Auszeichnung ist ein Beitrag zur Förderung der Qualität des Naturproduktes Milch. Ausgezeichnet werden jene Bauern, die über Jahre makellose Milchqualität liefern; das heisst, anlässlich der monatlichen Verkehrsmilchkontrollen nie eine Beanstandung erhalten haben.
Insgesamt wurden 73 Bäuerinnen und Bauern die verdienten Glückwünsche zu ihrem grossartigen Erfolg ausgesprochen. 20 Jahre oder 7300 Tage ohne jegliche Beanstandung Milch von höchster Qualität abzuliefern, ist eine grosse Leistung und verdient Anerkennung. 20 Jahre einwandfreie Probeergebnisse sind keine Glücksache, sondern Beweis für Tüchtigkeit, Sauberkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Freude am Beruf.
Im Gebiet der Vereinigten Milchbauern Mitte-Ost produzieren 6800 Landwirte rund 800 Mio. kg Milch, dies entspricht einem Viertel der schweizerischen Milchproduktion.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)