Gemeindeschreiberinnen trafen sich zum Austausch

Am 18. Mai trafen sich die Ausserrhoder Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber zu ihrer 179. Konferenz auf der Meldegg in Walzenhausen.

  • Die Gemeindeschreiberinnnen und Gemeindeschreiber treffen sich jährlich zum Austausch. (Bild: zVg)

    Die Gemeindeschreiberinnnen und Gemeindeschreiber treffen sich jährlich zum Austausch. (Bild: zVg)

Die Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber der Ausserrhoder Gemeinden sowie des Bezirks Oberegg treffen sich in der Regel jährlich im Vorsommer zur Konferenz. Eingeladen sind jeweils auch alle Altkollegen sowie Vertretungen des Kantons, wie es in einer Mitteilung heisst. Traditionsgemäss wurde die Konferenz morgens um acht Uhr mit «Südwörscht» und «Moscht» eröffnet. Nebst der Behandlung von obligaten Geschäften bietet die Konferenz eine geeignete Plattform für den Informationsaustausch zwischen Kanton und Gemeinden über aktuelle Themen sowie um sich besser kennenzulernen. Zurzeit erfüllen in den zwanzig Gemeinden im Kanton Appenzell Ausserrhoden fünfzehn Frauen und sechs Männer die Schreiberaufgaben (in Wolfhalden zwei Frauen im Jobsharing).

1
4

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar