Gemeindeschreiberin wirft hin

Die Gemeindeschreiberin von Wolfhalden, Sarah Niederer, hat ihre Stelle auf Ende November 2023 gekündigt.

Ausschlaggebend für den Entscheid war nebst der hohen Arbeitsbelastung der zunehmend respekt- und anstandslose Umgang eines Teils der Bevölkerung mit den Verwaltungs- und Behördenmitgliedern. Selbst die Umsetzung von Volksentscheiden – wie zum Beispiel das Raumplanungsgesetz, welches in der aktuellen Ortsplanungsrevision mündete – stösst auf immer mehr Widerstand, heisst es in der Mittelung.

Die Teilzeitstelle ist zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber werden ersucht, ihre Bewerbung der Gemeindeverwaltung einzureichen.

22
17

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: hr)

Schreibe einen Kommentar