Gemeinde erwirbt strategisch wichtige Liegenschaft

Die Gemeinde hat die Liegenschaft Nr. 60 von Esther und Adrian Keller erworben. Das Wohnhaus liegt mitten auf dem öffentlichen Areal der Mehrzweckanlage und ist somit von strategischer Bedeutung.

  • Das Wohnhaus zwischen Spielplatz und Mehrzweckanlage. (Bild: zVg)

    Das Wohnhaus zwischen Spielplatz und Mehrzweckanlage. (Bild: zVg)

Die Liegenschaft mit einer Gesamtfläche von 425 Quadratmeter liegt zwischen der Mehrzweckanlage, dem Schulhaus Nef und dem Spielplatz. Die Fläche ist seit Anfang der 80er Jahre der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen zugewiesen, was auf die Absichten der Nutzung durch die Gemeinde hindeutet. An sehr guter Lage zwischen den gemeindeeigenen Anlagen und der Nähe zum Dorfzentrum ist die Immobilie für die Gemeinde von wichtiger Bedeutung. Die Strategie «Walzenhausen 2035» hält fest, dass die Gemeinde die Entwicklung strategisch wichtiger Gebäude und Bauparzellen unterstützt. Durch den Erwerb dieses Grundstücks wird dazu ein Beitrag geleistet, was den Gemeinderat zum Kauf bewegte.

Der Kauf liegt in der Kompetenz des Gemeinderats. Die Liegenschaft wird dem Finanzvermögen zugeteilt. Anfang Juni wurde die Liegenschaft zu einem Kaufpreis von 660’000 Franken auf die Gemeinde Walzenhausen überschrieben.

Vielseitige Nutzung

Esther und Adrian Keller sind in Walzenhausen privat und beruflich fest verankert. Sie bewohnen das Wohnhaus bereits seit 1999. Der Familie Keller ist die Entwicklung der Gemeinde Walzenhausen ein grosses Anliegen. Mit dem Verkauf leisten sie aktiv einen Beitrag dazu. Das Ehepaar bleibt dem Dorf noch erhalten. Sie mieten das Haus bis 2028, überlassen jedoch bereits ab Herbst 2024 die Wiese neben dem Spielplatz der Öffentlichkeit. Dies im Zusammenhang mit der Spielplatzerneuerung auf dem Gemeindegrundstück. So können in Zukunft auch grössere Gruppen und Schulklassen im Dorfzentrum gemütlich Rast machen. Der Gemeinderat bedankt sich beim Ehepaar Keller für die Möglichkeit, die Liegenschaft zu erwerben.

5
4

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar