Fulminantes Chorkonzert begeistert das Publikum

«Es hät mi grad gfroore!», diese Aussage einer Konzertbesucherin sagt aus, wie das grossartige Gemeinschaftskonzert «Mann singt» in der Evangelischen Kirche Heiden vom begeisterten Publikum aufgenommen wurde.

  • Die Chöre begeisterten die Besucher beim Konzert in Heiden. (Bilder: Daniel Eugster)

    Die Chöre begeisterten die Besucher beim Konzert in Heiden. (Bilder: Daniel Eugster)

Am 2. Männerstimmen-Festival nach 2018 mit dem Schwerpunkt Opern- und Operettenchöre waren – nebst bekannter Chorliteratur – auch Kompositionen geprägt von Leidenschaft, Drama und Humor zu hören. Wie der berühmten Priesterchor aus Mozarts «Die Zauberflöte», der Matrosenchor aus Richard Wagners «Der Fliegende Holländer» und «Va Pensiero» aus Giuseppe Verdis «Nabucco».

Im Bereich der Operette erklangen humorvolle Stücke wie «Ach, die Weiber» aus Franz Lehárs «Die lustige Witwe» und «Grüss euch Gott, alle miteinander» aus Carl Zellers «Der Vogelhändler».

Acht Männerchöre aus der Ostschweiz, mit rund 160 Sängern, mit ihrem kraftvollen Gesang bildeten den grossen Gesamtchor. Dieser wurde abwechselnd von den Chorleitern der teilnehmenden Chöre dirigiert. Initiant dieses Anlasses war wiederum der bekannte Orchesterdirigent und Chorleiter Michael Schläpfer. Begleitet wurde der grosse Männerchor vom Pianisten Claudio Bergantini.

Die mitwirkenden Chöre aus Arbon, Uznach, Rorschach, Jona, Ermatingen, Neukirch/Egnach, Heiden und Vaduz haben am Nachmittag auch bei separaten Begegnungskonzerten an drei verschiedenen Standorten mit einer grossen Vielfalt von traditionellen und modernen Liedern aus ihrem Repertoire die zahlreichen Besucher/-innen überzeugt. Das fulminante Chorkonzert hat wieder einmal aufgezeigt, dass die Chorszene lebt.

3
1

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach

Schreibe einen Kommentar