Fritsche tritt aus dem Kirchenrat zurück

Wie die Katholische Kirchenverwaltung St. Sebastian Brülisau mitteilt, hat Urs Fritsche, Melchenheimat, Brülisau, seinen Rücktritt, zuhanden der kommenden Kirchhöri vom 22. März, aus dem Kirchenrat erklärt.

  • Urs Fritsche tritt aus dem Kirchenrat zurürck. (Bild: zVg)

    Urs Fritsche tritt aus dem Kirchenrat zurürck. (Bild: zVg)

Fritsche hat während zwölf Jahren das Amt des Beisitzers mit grossem Engagement ausgeübt und hat sich mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen besonders beim Neubau des Mesmerhauses und bei Renovationen am Kirchenbau in tragender Rolle eingesetzt, heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Die Kirchgemeinde bedankt sich bei Urs Fritsche herzlich für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Eine Würdigung der Tätigkeiten erfolgt an der Kirchhöri.

4
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar