Fotowettbewerb «Herisau vorwärts!»

Die dritte und letzte Phase des Fotowettbewerbs der Stiftung Dorfbild Herisau mit dem Titel „Mein Bild von Herisau“ ist abgeschlossen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Stiftung Dorfbild Herisau lancierte mit einer eindrucksvollen Auftaktveranstaltung im Juni 2013 die Aktion „Herisau vorwärts!“. Neben verschiedenen Dorfführungen, Lesungen sowie einer Ausstellung im Museum Herisau gehört auch ein Fotowettbewerb mit dem Titel „Mein Bild von Herisau“ zur Aktion. Die dritte und zugleich letzte Phase des Wettbewerbs endete am 31. Dezember 2013. Die Jury, bestehend aus Werner Frischknecht, Hans Stricker, Monika Walpen und Vera Marke, beurteilte unter der Leitung des Jury-Präsidenten Toni Küng anonym die eingereichten 59 Bilder. Nach intensiven Diskussionen standen die Gewinner fest:
1. Preis: Christian Knellwolf (Silvesterchlausen auf dem Rechberg)
2. Preis: Toni Schwitter (Sommergewitter über dem Obstmarkt)
3. Preis: Christian Knellwolf (Herisauer Bloch).
Ganz vorbei ist der Foto-Wettbewerb allerdings noch nicht: Bis zum 31.Januar können Fotos für die Auswahl der Postkartenmotive eingereicht werden. Was ist Ihr Bild von Herisau? Die Teilnahmebedingungen sowie den Foto-Upload finden Sie unter www.dorfbild-herisau.ch>Fotowettbewerb.
Die ausgewählten Postkartenmotive werden an der Schlussveranstaltung vom Freitag, 14. März in der Alten Stuhlfabrik Herisau der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Stiftung Dorfbild Herisau wurde 1990 von Alt Ständerat Dr. Otto Schoch gegründet. Die private Stiftung bezweckt die «Erhaltung und Verschönerung des Dorfbildes von Herisau. Sie sorgt für die Pflege wertvoller Bausubstanz, setzt sich für stilgerechte Restaurationen und bei nicht mehr renovationsfähigen Gebäuden für gute Ersatzbauten ein. Sie kann Preise oder Aufmunterungsprämien vergeben und finanzielle Beihilfen ausrichten. Die Stiftung strebt eine harmonische Entwicklung des Dorfbildes an und kann alles unternehmen, was dessen Schutz und Verbesserung dient.»

Weitere Artikel