Fortbildungstag der Rheumaliga

Im jährlichen Fortbildungskurs der Rheumaliga beider Appenzell erhalten die Kursleiterinnen neue Impulse für den Aufbau von Übungen, um die gesetzten Kursziele zu erreichen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am diesjährigen Fortbildungstag, der wiederum in der Klinik Gais stattfand, ging es um Schulter und Nacken. Im Theorieteil ging Emanuel Donckels, Physiotherapeut und Osteopath, Bad Ragaz, auf die Anatomie, die (Bio-)Mechanik und die Krankheitsbilder der Halswirbelsäule und der Schulter ein. Was passiert bei falschen Bewegungen? Wie kann dem entgegengewirkt werden? Bernd Anderseck, Physiotherapeut, Wangs, zeigte im praktischen Teil auf, wie die verschiedenen Aspekte in Übungen eingebaut werden können. Bernd Anderseck verstand es, den Kursleiterinnen zu vermitteln, dass mit den Übungen im Wasser viel Spass verbunden sein kann. Es war ein erfolgreicher Fortbildungstag. Der vermittelte Inhalt fiel bei den Kursleiterinnen auf fruchtbaren Boden. Die Erkenntnisse werden in den Alltag einfliessen.

Weitere Artikel