FDP Teufen empfiehlt die Annahme sämtlicher kommunaler Vorlagen

Am kommenden Sonntag, 25. September, stimmen die Teufner Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über drei Gemeindevorlagen ab. Die Freisinnigen aus Teufen sprechen diesen ihre Unterstützung zu.

  • (Bild: Archiv app24)

    (Bild: Archiv app24)

Die Teufnerinnen und Teufner haben am Sonntag zu drei Abstimmungsfragen Stellung zu beziehen: Es geht einerseits um den Projektierungskredit über 4,45 Millionen Franken für die Planung eines Bahntunnels zwischen Bahnhof und Stofel, einer Kreuzungsstelle zwischen Stofel und Sternen sowie der entsprechenden Strassensanierung. Andererseits um die Totalrevision der Gemeindeordnung. Und zuletzt geht es in einer zusätzlichen separaten Abstimmungsfrage um die Aufnahme des Ausländerstimmrechts gemäss den Bestimmungen der Kantonsverfassung in die Gemeindeordnung.

Der Vorstand der FDP Teufen sagt – in Anbetracht der Tatsache, dass die Teufner Stimmberechtigten und insbesondere die Mehrheit der Mitglieder der FDP Teufen die Volksinitiative für einen Bahntunnel zwischen Bahnhof und Stofel angenommen haben – Ja zu dem nun für die konkrete Planung erforderlichen Projektierungskredit. Betreffend die Totalrevision der Gemeindeordnung fasst der Vorstand der Teufner FDP ebenfalls die Ja-Parole und folgt damit der Empfehlung des Gemeinderates sowie des in der gemeinderätlichen Arbeitsgruppe vertretenen FDP-Mitglieds Köbi Brunschwiler. Der FDP-Vorstand von Teufen ist überzeugt, dass mit der Totalrevision der Gemeindeordnung eine wichtige und gute Grundlage geschaffen wird, um die zukünftigen Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen. Insbesondere die Reduktion der Anzahl Mitglieder des Gemeinderates von neun auf sieben sowie die Einführung des Vollamtes für das Gemeindepräsidium begrüsst der Vorstand der FDP Teufen. Dies aufgrund der Tatsache, dass es immer schwieriger wird, solche Ämter zu besetzen. Weiter wird auch die Schaffung der Grundlagen für digitale Sitzungen aufgrund des aktuellen Zeitgeistes als zwingend erforderlich erachtet.

Weil der Vorstand der FDP Teufen möchte, dass auf kommunaler Stufe dieselben Personen stimmberechtigt sind wie auf kantonaler Ebene, empfiehlt er die Annahme der separaten Abstimmungsfrage.

1
2

Weitere Artikel

  • Symbolbild (Bild: Bigstock)

Schreibe einen Kommentar