FDP Gais empfiehlt vier Mal ein Ja

Der Vorstand der FDP.Die Liberalen Gais empfiehlt für den Urnengang vom kommenden 25. November 2012 vier Mal ein Ja. Wie die FDP des Kantons empfiehlt er den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die Annahme der Totalrevision des Finanzhaushaltsgesetzes.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Ebenfalls zur Annahme empfiehlt der Vorstand der FDP Gais das Budget 2013, die Vereinbarung über den Zusammenschluss der Oberstufen Bühler und Gais sowie den Verkauf der Liegenschaft Friedberg. Das Budget schliesst bei Erträgen und Aufwänden von rund 16 Millionen Franken mit einem Ausgabenüberschuss von rund 120‘000 Franken. Dank der Haushaltsdisziplin der Gemeinde fällt das Defizit gering aus und der Steuerfuss kann bei 3.8 Einheiten gehalten werden.

Die Vereinbarung zum Zusammenschluss der Oberstufen Bühler und Gais wird als beispielhaft eingeschätzt. Dieser Zusammenschluss bringt umfangreiche Vorteile, nicht zuletzt mindestens auch eine Kostenstabilisierung im Schulwesen. Schliesslich wird über den Verkauf des südlichen Teils der Liegenschaft Friedberg abgestimmt. Für das eingezonte Grundstück ist die Bebauung mit zwei Einfamilienhäusern geplant. Auch Heimatschutz und Denkmalpflege erachten die Überbauung dieses Grundstücks als sinnvoll.  

Weitere Artikel