Fassade am Schulhaus Poststrasse wird erneuert

In diesem Herbst sollen am Schulhaus Poststrasse in Herisau Sanierungsarbeiten starten. Der Gemeinderat hat einen Verpflichtungskredit genehmigt.

Die Fenster und Fassaden des Herisauer Schulhauses Poststrasse, das heute als Zentrum Werken dient, weisen Sanierungsbedarf auf, der aus ökologischer und energetischer Sicht nicht weiter aufgeschoben werden kann, teilt die Gemeinde Herisau am Mittwoch mit. Der Gemeinderat hat für diese werterhaltenden Arbeiten einen Verpflichtungskredit in der Höhe von 1 Million Franken genehmigt.
Im Zug der Sanierung werden das Schulhaus neu verputzt, die Holzbauteile neu gestrichen sowie die Fensterläden und Jalousien erneuert. Die Fenster werden energetisch aufgerüstet; eine Erneuerung der Fenster sei gegenüber einem Ersatz nicht nur aus ökonomischen und ökologischen Gründen, sondern an diesem Schutzobjekt auch aus denkmalpflegerischen Überlegungen sinnvoll, so heisst es in der Gemeindemitteilung. Die Sanierung erfolgt ab Herbst 2023.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar