«Farben und Formen» in der Hirslanden Klinik

In ihrer ersten Ausstellung stellen Susanna und Remo Passeri in der Hirslanden Klinik Am Rosenberg ihre Werke gemeinsam aus.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Sie möchten mit ihren Bildern nicht etwas Neues und Besseres zeigen, sie zeigen einfach das, was sie aus ihrem Inneren erarbeitet haben.

Rund 70 Gäste lauschten gespannt Regula Irniger, Lebenskünstlerin aus Wolfhalden, zu. Sie schrieb einen sehr persönlichen und einfühlsamen Brief an die beiden Künstler, welchen sie an der Vernissage vorlas. Sie wünscht beiden viel Erfolg mit ihrer ersten Ausstellung und übergab Susanna einen breiten Pinsel für ihr weiteres Schaffen. Susanna Passeri malt grossflächig und trägt die Farben tänzerisch auf die Leinwand auf. Einen feinen Pinsel hielt Regula Irniger für Remo Passeri bereit. Seine Bilder enthalten neben grossflächigen Farbelementen auch kleine symbolhafte, geheimnisvolle Formen und Figuren.

Die beiden Künstler betonten, dass sie mit ihren Bildern ihre Freude an Farben und Formen zum Ausdruck bringen möchten. Gleichzeitig spürt man auch, dass sich in den Bildern die unterschiedlichen Persönlichkeiten der zwei Künstler und ihre jeweilige Stimmung widerspiegeln.

Musikalisch wurde die gelungene und stimmungsvolle Vernissage umrahmt vom Violin-Duo Cheyenne Sonderegger und Nina Irniger.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)