EVP AR beschliesst Schwerpunkte für die nächsten Jahre

Die EVP Appenzell Ausserrhoden bestätigte an ihrer Mitgliederversammlung die Parteileitung. Sie verabschiedete die Schwerpunkte für die nächsten zwei Jahre.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Die Themen Kantonsverfassung, Finanzausgleichsgesetz und Gemeinde-Fusionsgesetz werden die kantonale Politik in den nächsten Jahren prägen, teilte die EVP AR mit. Hier wird sich die EVP wie bis anhin aktiv in die Diskussionen einbringen und ihren konstruktiven Beitrag leisten. Dazu sollen weitere Anstrengungen zur Entwicklung der EVP im Kanton unternommen werden.

Die Parteileitung besteht wie bisher aus Mathias Steinhauer, Regula Compér und Reto Frei, ergänzt wird sie durch die Amtsträger in den Räten.

1
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar