Ersatzfahrzeuge sind langsamer – neuer Fahrplan

Vom Montag, 21. März, bis Freitag, 1. April, ist der Triebwagen 25 der Zahnradbahn Rorschach – Heiden ausser Betrieb. Am Fahrzeug wird das Kundeninformationssystem erneuert. Während den Umbauarbeiten kommen als Ersatzfahrzeuge die Triebwagen 23/24 zum Einsatz. Die Ersatzfahrzeuge benötigen längere Fahrzeiten und erfordern einen angepassten Fahrplan.

  • Triebwagen 24 wird als Ersatzfahrzeug auf der Linie Rorschach – Heiden verkehren. (Bild: zVg.)

    Triebwagen 24 wird als Ersatzfahrzeug auf der Linie Rorschach – Heiden verkehren. (Bild: zVg.)

Der Triebwagen 25 der Linie Rorschach – Heiden wird einem umfangreichen Umbau unterzogen. Mit dem Umbau profitieren die Fahrgäste von einem modernisierten Kundeninformationssystem. Zusätzlich wird die Gelegenheit genutzt, notwendige Instandhaltungsarbeiten am Fahrzeug zu tätigen.

Während des Umbaus sind als Ersatzfahrzeug der Triebwagen 23 oder 24 im Einsatz. Das Ersatzfahrzeug benötigt pro Fahrtrichtung rund drei Minuten länger, weshalb ein angepasster Fahrplan gefahren wird. Der geänderte Fahrplan tritt ab Montag, 21. März, 08.30 Uhr, bis Freitag, 1. April, Betriebsschluss, in Kraft.

Änderungen in Fahrtrichtung Rorschach

Der erste Zug ab Heiden fährt drei Minuten früher, um 05.17 Uhr, ab. Die Ankunft in Rorschach ist unverändert um 05.36 Uhr und stellt die Anschlüsse sicher. Die weiteren Talfahrten um 06.26 Uhr, 07.26 Uhr und 08.26 Uhr fahren jeweils fünf Minuten später in Heiden ab und kommen in Rorschach neun Minuten später an. Damit erfolgt der Anschluss in dieser Zeit an die S4 anstelle an die S5, was zu einer Ankunft in St. Gallen um 07.20 Uhr, 08.20 Uhr und 09.20 Uhr führt. Der Anschluss in St. Gallen nach Zürich ist sichergestellt. Alle weiteren Talfahrten bis Betriebsschluss bleiben unverändert.

Änderungen in Fahrtrichtung Heiden

Bei den ersten drei Bergfahrten ab Rorschach bleibt die Abfahrtszeit wie gewohnt bestehen. Durch die längere Fahrzeit ist die Ankunft in Heiden fünf Minuten später. Anschlüsse nach Trogen und Eggersriet können nicht gewährt werden. Ab 09.00 Uhr bis Betriebsschluss fahren die Züge fünf Minuten früher in Rorschach ab. So bleibt trotz längerer Fahrzeit die Ankunft in Heiden gleich. Ankunftszüge der S5 aus St. Gallen können nicht abgewartet werden. Die Verbindung ist mit der S4 sichergestellt.
Der geänderte Fahrplan ist ab dem 16. März online unter sbb.ch verfügbar.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar