Erfolgreiches Geschäftsjahr 2023

Am 7. Juni 2024 lud das Hotel Heiden AG zur 52. ordentlichen Generalversammlung ein. Der offizielle Teil fand wie gewohnt im Kursaal Heiden statt. Zum anschliessenden Apéro riche wurde ins Festzelt auf dem Dunantplatz geladen. Die rund 150 anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre stimmten allen Anträgen zu und freuten sich über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2023.

  • Bild: zVg.

    Bild: zVg.

Wie das Unternehmen in einer Mitteilung verlautten lässt, haben die zahlreichen Neuerungen 2023 die Position des Hotels im Appenzeller Vorderland weiter gestärkt. Einer der Höhepunkte sei die Eröffnung der neugestalteten Gartenterrasse Süd gewesen. Neue Vortragsreihen und Workshops zu Achtsamkeitsthemen sowie die Erweiterung des Angebots an Massage- und Kosmetikanwendungen kamen sowohl bei Hotelgästen als auch der einheimischen Bevölkerung gut an, heisst es in der Mitteilung weiter.

Entsprechend war auch der Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr von zahlreichen positiven Entwicklungen geprägt. Mit einem Umsatz von 6,9 Millionen Franken erzielte die Hotel Heiden AG das zweitbeste Ergebnis ihrer Geschichte. Insgesamt resultierte ein Jahresgewinn von knapp 100’000​​ Franken. Mit 67.5% war die durchschnittliche Auslastung über das ganze Jahr erfreulich. Auch 2023 stammte der Grossteiler der Gäste (87,7%) aus der Schweiz. Immer mehr nutzen auch einheimische Gäste die vielseitigen Angebote im Hotel Heiden.

Veränderungen in der operativen und strategischen Führung

Im Oktober startete der diplomierte Hotelier/Restaurateur HF Marc Michel als neuer Leiter Operation und Vizedirektor im Hotel Heiden. Marc Michel folgt auf Debora Brägger, die sich nach sieben Jahren Hotel Heiden entschieden hat, neue Wege zu gehen. Die persönliche Note von Marc Michel sei bereits an verschiedenen Orten sicht- und spürbar, beispielsweise mit einer Erweiterung der Weinkarte, zu der auch eine exquisite Auswahl von alkoholfreien Alternativen gehören.

Auch im Verwaltungsrat gab es eine Veränderung: Marcel Küng gab anlässlich der Versammlung seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat bekannt. Der gesamte Verwaltungsrat bedankte sich herzlich für seine langjährige, engagierte Mitarbeit und seinen wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Hotels. Marcel Küng werde nach der erfolgreichen Realisierung der Bauprojekte sowie der Festlegung der Strategie vorerst nicht ersetzt, heisst es in der Mitteilung weiter.

Ausblick auf das Jubiläumsjahr

Das am 20. Dezember 1974 eröffnete Hotel Heiden, damals hiess es noch Kurhotel Heiden, darf Ende Jahr seinen 50. Geburtstag feiern. Auf grosse Festaktivitäten wird verzichtet, stattdessen lanciert das Hotel Heiden einen «Wettbewerb der jungen frischen Ideen». Die Details dazu sowie die offizielle Ausschreibung folgen Ende Juni 2024.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar