Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Eine kleine Welt spielt verrückt

Das Theaterstück der Landjugend Appenzell, das traditionsgemäss am Stephanstag Premiere feiert, hat die Lacher auf seiner Seite. Viele Lacher sind programmiert.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Ganz jugendfrei sind die Dialoge nicht im Stück „D’Familie Metzger spielt verrockt“. Das Lustspiel in drei Akten von Erich Koch lebt von den Protagonisten, die der Szene in breitestem Appenzeller Dialekt Leben einhauchen. Im Zentrum steht mit Hogo Metzger ein verrückter Grossvater, meisterhaft gespielt von Roman Koller, der allerhand Streiche ausheckt, um seine Schwiegertochter, gespielt von Regula Schürpf, auf den Prüfstand zu hieven. Sie ist bestrebt, ihn schon zu Lebzeiten zu beerben, und das kommt bekanntlich selten gut. Auf der Bühne entwickelt sich ein Verwirrspiel, in dem sich der Besucher mit der Frage konfrontiert sieht, wer nun verrückt spielt und wer tatsächlich verrückt ist. Das Finale schafft klare Verhältnisse, nachdem alle herzhaft gelacht haben.

Weitere Artikel