Einblick für die KMU-Frauen in die Textilwelt

Eine Gruppe der Appenzeller KMU-­Frauen tauchte am Sitz der Tisca Tischhauser AG in Bühler in die Welt der von Hand und maschinell produzierten Teppiche und Textilien ein.

  • Die KMU-Frauen hörten dem Vortrag gebannt zu. (Bild: zVg)

    Die KMU-Frauen hörten dem Vortrag gebannt zu. (Bild: zVg)

Fachspezialistin Domenica Tischhauser erklärte, was die einzelnen Teppiche und Textilien unterscheidet und was deren Vorteile beziehungsweise Anwendungsgebiete sind. Vom normalen Stubenteppich über antibakterielle Klinikvorhänge bis hin zu Bahn- und Flugzeugtextilien finden ihre Produkte ein enorm breites Anwendungsgebiet.

Das Familienunternehmen wurde im Jahre 1940 gegründet, beschäftigt mittlerweile 400 Mitarbeiter und hat sich international einen Namen erarbeitet.

2
1

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar