Dutzende pilgerten an den Berggottesdienst auf dem Kronberg

Umrahmt vom «Chrobeg Chörli» fand am Sonntag der Berggottesdienst bei der Kapelle St.Jakob auf dem Kronberg statt. Anschliessend wurden die Gäste an der «Jakobi-Stobete» im Berggasthaus von der Kapelle «Gontner Loft» unterhalten.

  • Ein malerisches Bild: Der Berggottesdienst umrahmt vom «Chrobeg Chörli». (Bilder: Lui Nef)

    Ein malerisches Bild: Der Berggottesdienst umrahmt vom «Chrobeg Chörli». (Bilder: Lui Nef)

  • Das strahlende Sommerwetter trug seinen Teil zum grossen Besucheraufmarsch bei.

    Das strahlende Sommerwetter trug seinen Teil zum grossen Besucheraufmarsch bei.

  • Wo kommen plötzlich all die Leute her?

    Wo kommen plötzlich all die Leute her?

  • Die Kapelle «Gontner Loft» spielte im Berggasthaus an der «Jakobi-Stobete» zum Tanz auf.

    Die Kapelle «Gontner Loft» spielte im Berggasthaus an der «Jakobi-Stobete» zum Tanz auf.

Das strahlende Sommerwetter trug wohl seinen Teil dazu bei, dass am Sonntag unzählige Gläubige den Berggottesdienst bei der Kapelle St.Jakob besuchten. Selbst die Geissen schienen überrascht ob der ungewöhnlich vielen Zweibeiner, die plötzlich – nach Schattenplätzen Ausschau haltend – aus dem Tal gewandert kamen. Andere wiederum waren etwas gemächlicher mit der Kronberg-Bahn angereist. Den Gottesdienst hielt Pater Josef Rosenast ab und das «Chrobeg Chörli» umrahmte diesen feierlich. Danach wanderten die Tanzfreudigen zum Berggasthaus, wo die «Gontner Loft» zum Tanz aufspielte.

8
7

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar