«Drei-Gemeinden-Strasse» wird saniert

Zu den grossen Baustellen im Vorderland gehört die Sanierung des Strassenabschnitts von Lachen-Walzenhausen bis Schönenbühl-Wolfhalden. Als dritte Gemeinde mitbetroffen ist Oberegg, auf deren Territorium das Mittelstück der Strasse verläuft. In Lachen ist das Begehen des Schulwegs nicht ungefährlich.

  • In Lachen (Walzenhausen) wird derzeit der letzte Abschnitt der von Wolfhalden herführenden Strasse saniert. Das Begehen des Schulwegs erfordert bis auf weiteres besondere Vorsicht.  (Bild: Peter Eggenberger)

    In Lachen (Walzenhausen) wird derzeit der letzte Abschnitt der von Wolfhalden herführenden Strasse saniert. Das Begehen des Schulwegs erfordert bis auf weiteres besondere Vorsicht. (Bild: Peter Eggenberger)

Seit bald einmal einem Jahr wird an der über Lachen führenden Strasse Walzenhausen – Heiden gebaut. Die auch von Postautos der Linie Heiden – Lachen – St. Margrethen befahrene Strecke ist schmal und unübersichtlich, was das Kreuzen grosser Fahrzeuge erschwert.

Mit Hangabträgen und Sicherungen der talseitigen, oft rutschgefährdeten Strassenränder konnte eine massvolle Verbreiterung erreicht werden. Im Bereich Schönenbühl wurden zudem die Postautohaltestellen behindertengerecht gestaltet, was eine geringfügige Verlegung in Richtung Wolfhalden nötig machte.

Während die Sanierung in den Bereichen Schönenbühl und Werkhof der Forstkorporation Vorderland weitgehend abgeschlossen ist, konzentriert sich das derzeitige Baugeschehen auf abschliessende Korrektionsarbeiten in Lachen.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar