Die Zeit des «Öberefahrens» neigt sich dem Ende zu

Am Dienstag hat in Innerrhoden eine der letzten Alpabfahrten dieses Jahres stattgefunden. Langsam, aber sicher ist die Alpsaison vorüber.

Pünktlich vor den ersten richtig kalten Tagen haben die Appenzeller Bäuerinnen und Bauern das Vieh zurück auf den Hof im Tal gebracht. Schliesslich soll es bereits am Wochenende massiv abkühlen. Und bevor es oben auf den Hügeln und in den Bergen wirklich ungemütlich wird, haben die meisten Sennen ihre Weidetiere von den Alpen hinab in tiefere Gefilde getrieben. In den nächsten Tagen werden die letzten Alpabzüge 2022 vonstattengehen. Eine dieser späten Alpabfahrten wurde noch einmal fotografisch begleitet.

20
6

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar