Die Jungen feiern, den Alten bleibt nichts!

Der Höhepunkt der Oberegger Fasnacht ging am Sonntagnachmittag über die Bühne.

  • Die Alten haben das Nachsehen.  (Bilder: Rolf Rechsteiner)

    Die Alten haben das Nachsehen. (Bilder: Rolf Rechsteiner)

  • Auch von hinten machen die Senfoniker gute Figur.

    Auch von hinten machen die Senfoniker gute Figur.

  • Happy Birthday mit Torte.

    Happy Birthday mit Torte.

  • Weihnachten crasht Fasnacht.

    Weihnachten crasht Fasnacht.

  • Kantonalschwingfest: Manne id’Hose.

    Kantonalschwingfest: Manne id’Hose.

  • Mit Jöö-Effekt.

    Mit Jöö-Effekt.

  • Für Nachwuchs ist gesorgt.

    Für Nachwuchs ist gesorgt.

  • Bier her!

    Bier her!

  • Barbie Puppen.

    Barbie Puppen.

  • Zwei Schlümpfe.

    Zwei Schlümpfe.

  • Flamingos im Anmarsch.

    Flamingos im Anmarsch.

Der bunte Umzug mit 21 Sujets stand ganz im Zeichen des 40-Jahr-Jubiläums der Senfoniker, die wie üblich an der Spitze des Zuges aufmarschierten. Direkt hinter ihnen sang die STV-Frauenriege, verpackt in süsse Happen, das Happy Birthday. Die STV-Männerriege leerte das Dorf-Nescht – hinkend, mit Krücken und Rollator zog man davon. Unübersehbar die Frage: «Wer will mich?». Und wer will die 30er-Zone im Dorf? Wunderten sich Jungwacht und Blauring. Die zweite Sek stellte fest, dass die Zeit knapp wurde mit dem Titel «Weihnachten crasht Fasnacht», und die STV Aktiven fuhren «Quöllbisch» auf, gebraut in Oberegg. Zukunft oder Vergangenheit – wer mag es wissen? Bunt und fröhlich präsentierten sich wie üblich die Gruppen der Unter- und Mittelstufe, und die Kleinsten entlockten dem grossen Publikum gar manches Jöö. Noch lange hallten die Guggenklänge durch das Zentrum. Auf dem Kirchplatz stieg wie üblich das Monsterkonzert.

10
1

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar