Die Bischöfe kamen nach Brülisau

Von Donnerstag bis Sonntag findet in St. Gallen die Vollversammlung des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen statt. Gestern am späten Nachmittag stand Kultur auf dem reich befrachteten Programm.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Kurz nach fünf Uhr: Gegen sechzig kirchliche Würdenträger aus allen Ländern Europas treffen in Brülisau ein. Die Geistlichkeiten tragen schwarze Kleidung und um den Hals ein grosses Kreuz. Sicherheitsleute stehen im Eingang zur Kirche. Kirchenratspräsident Jonny Dörig begrüsste die Geistlichkeiten und die Vertreter der Standeskommission, Landammann Carlo Schmid-Sutter und Bauherr Stefan Stutter: „Euer Besuch ist für die Kirch- und Pfarreigemeinde Brülisau eine grosse Ehre.“ Anschliessend wurde das Vespergebet in lateinischer und italienischer Sprache gebetet. Nach dem liturgischen Abendgebet in der Kirche ging es hinüber zur Kastenbahn. In der Eingangshalle wurden die kirchlichen und poltischen Gäste von der Kapelle „Chaschtehöckler“ musikalisch begrüsst. Bald schweben die Kardinäle, Bischöfe und hohen, kirchlichen Würdenträger mit der Luftseilbahn auf den Hohen Kasten zum gemeinsamen Abendessen.

Weitere Artikel

  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach