Dem Atomstrom wird der Stecker gezogen

Der Gemeinderat befürwortet den Energiebezug ab 1. Januar 2013 zu 100 Prozent mit Strom aus Schweizer Wasserkraftwerken

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Zurzeit erhält die MZA einen Strommix aus 85% Graustrom (mehrheitlich Atomstrom) sowie 15% Wasserkraft. Ab 1. Januar 2013 bietet die Elektra Walzenhausen nun die Möglichkeit, den Energiebedarf zu 100% mit Strom aus Schweizer Wasserkraftwerken zu beziehen. Der Mehrpreis pro kWh beträgt 0.2 Rp; dies entspricht bei gleichbleibender Bezugsmenge einem Mehrbetrag von rund Fr. 280.– pro Jahr.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock