«De Goldhamster» im Fernsehen

Schon 6 Mal durften die Akteure des Dramatischen Vereins Oberegg «De Goldhamster» vor ausverkauftem Haus aufführen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Doch an der letzten Aufführung vom Samstag, 18. Januar, war die Anspannung besonders: Fünf Kameras des kleinen Privatsenders Züriplus zeichnete das Stück professionell auf. Ab Herbst 2014 will dieser Fernsehkanal einmal in der Woche ein Volkstheater zeigen. Dafür werden zur Zeit geeignete Produktionen aus der ganzen Schweiz ausgewählt und aufgezeichnet. Der Dramatische Verein Oberegg ist stolz mit seinem aktuellen Stück «De Goldhamster» zu den Auserwählten zu gehören. Die Theaterproduktion gefällt! Das Publikum erlebt einen humorvollen Abend in autentischem Dialekt und gefälligen Kostümen. Bei 13 Aufführungen werden am Ende etwa 2700 Personen die Geschichte des Goldhamsters miterlebt haben. Bis zur Ausstrahlung kann es noch fast ein ganzes Jahr dauern.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)