Daniele Lenzo kandidiert für den Gemeinderat

Der Vorstand der SP Herisau schlägt der Parteiversammlung vom 8. Januar 2024 Einwohnerrat Daniele Lenzo zur Nomination für die Wahl in den Gemeinderat vor.

  • Daniele Lenzo. (Bild: zVg)

    Daniele Lenzo. (Bild: zVg)

Der 53-jährige Lenzo ist in Herisau aufgewachsen, seit 2022 Mitglied des Einwohnerrats und verfügt über eine breite Ausbildung und berufliche Erfahrung in Schul- und Gemeindeentwicklung, Sozialarbeit und Beratung in Gewaltpräventionsprojekten. Er ist seit 25 Jahren in verschiedenen Funktionen im Sozial- und Bildungsbereich tätig. So leitete er während fünf Jahren die Kantonale Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen Thurgau und war fünf Jahre lang Leiter der Fachstelle Gewaltprävention der Stadt Zürich. Aktuell ist Lenzo Geschäftsführer der Krisenambulanz.ch und der Beratungsstelle gegen Extremismus und Gewaltprävention Schweiz. Daneben ist er als freischaffender Dozent im Bereich digitale Medien tätig.

Daniele Lenzo möchte seine breite berufliche Erfahrung zugunsten der Gemeinde Herisau einbringen und mit seiner Kandidatur einen Beitrag an ein solidarisches und selbstbewusstes Herisau leisten, wie die SP in ihrer Medienmitteilung schreibt.

18
27

Weitere Artikel

  • Clemens Broger-Knechtle Kronberg Kapelle-St-Jakob

Schreibe einen Kommentar