CVP beschliesst Stimmfreigabe

Die CVP Herisau hat betreffend der Ersatzwahl für den Gemeinderat vom 6. April 2014 die Stimmfreigabe beschlossen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Anlässlich der Parteiversammlung vom Dienstagabend, 18. März 2014, konnten sich die Mitglieder und die Parteileitung ein vertieftes Bild der beiden Kandidaten, Sandra Nater und Thomas Forster, machen. Beide Kandidaten konnten die Anwesenden überzeugen und werden als geeignet und wählbar für die Nachfolge von Gemeinderat Thomas Bruppacher gewertet.

Die CVP Herisau verschreibt sich der Sachpolitik und gerade deshalb liegt ihr sehr an einer guten neuen Besetzung des frei werdenden Sitzes im Gemeinderat. Dabei soll die Person im Vordergrund stehen und nicht parteipolitische Aspekte. Beide Kandidierenden bringen wohl unterschiedliche, aber fundierte Voraussetzungen mit sich, weshalb sich die Anwesenden für die Stimmfreigabe entschieden haben.

Schweiz weit steht die CVP zu ihrer staatspolitischen Verantwortung. Fairness und freiwilliger Proporz bei den Wahlen in die Exekutiv-Behörden gehören zu unseren politischen Grundwerten. So bestätigt die CVP Herisau im Grundsatz auch den Anspruch der FDP auf diesen Sitz im Gemeinderat, welcher auch die adäquate Vertretung der Wählergruppen und des Einwohnerrates sicherstellt.

Weitere Artikel