Claudius Platzer erhält Fähigkeitsausweis

Nach einer anspruchsvollen vierstündigen schriftlichen und einer einstündigen mündlichen Prüfung konnte Claudius Platzer, Leiter Betreibungsamt Appenzeller Vorderland und Konkursamt Appenzell Ausserrhoden (Zweigstelle Heiden), den begehrten Fähigkeitsausweis zur Führung eines Betreibungsamtes in Empfang nehmen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Speziallehrgang Betreibungsfachleute ist ein berufsbegleitendes Studium. Er vermittelt und vertieft jene Kenntnisse und Fähigkeiten, die es braucht, um ein Betreibungsamt kompetent zu führen. Der Lehrgang dauert 10 Monate, umfasst 186 Lektionen und schliesst mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung und dem Erhalt des Fähigkeitsausweises ab.
In der Schweiz ist diese Art von Ausbildung und Prüfung im SchKG-Bereich noch relativ neu. Einige Kantone haben diese Ausbildung und die damit verbundene Prüfung für Betreibungsfachleute für ihr SchKG-Personal bereits als obligatorisch erklärt (wie z.B. für Grundbuchverwalter).

Weitere Artikel