Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

BVAR: «Die Aussichten sind gut»

In Rehetobel fand die DV des Bauernverbandes Appenzell Ausserrhoden (BVAR) statt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Herausforderungen in der Landwirtschaft sind zwar gross. Trotzdem war Ernst Graf an der DV der Ausserrhoder Bauern zuversichtlich für die Zukunft. Erfreut war er zudem über die fleissigen Unterschriftensammler.

Als grosse Chance nannte Graf die Regionalisierung. «Viele Konsumentinnen und Konsumenten bevorzugen Produkte aus der Region», sagte er. «Das Problem dabei ist, dass ein grosser Teil unserer Produkte nicht im Appenzellerland verarbeitet wird. Umso mehr müssen wir zu unseren wenigen Verarbeitungsbetrieben Sorge tragen.» Der Präsident war sich aber auch bewusst, dass der Spagat zwischen Produktion und den Ansprüchen an die Landwirtschaft den Bauern einiges abverlangt. Er erwähnte die Biodiversität, der Pflege vieler Erholungsräume und der Landschaft generell. Stolz war er auf die Ausserrhoder Bäuerinnen und Bauern, die für die Initiative zur Ernährungssicherheit bereits 2600 Unterschriften gesammelt haben. Damit habe Appenzell Ausserrhoden als erster Kanton die Vorgabe des Schweizer Bauernverbandes erfüllt und sogar übertroffen.

Johannes Koller aus Gais wurde für seinen Abschluss als Meisterlandwirt, Sepp Neff aus Bühler und Hansruedi Müller für ihre langjährige Arbeit bei der Agrisano geehrt.

Weitere Artikel