Bruno Eisenhut reicht Rücktritt als ATV-Präsident ein

Der ATV-Vorstand informierte seine Mitglieder über den Rücktritt ihres Vereinspräsidenten Bruno Eisenhut auf die Delegiertenversammlung vom 28. November 2020 in Speicher.

  • Bruno Eisenhut (Bild: Archiv appenzell24.ch)

    Bruno Eisenhut (Bild: Archiv appenzell24.ch)

Ebenfalls hat der Vorstand an seiner Sitzung den Rücktritt von Vorstandsmitglied Sandra Vetsch-Bischofberger zur Kenntnis nehmen müssen. Damit entsteht eine Vakanz im Ressort Leistungssport.

«Wir bedauern die beiden Rücktritte aus dem Vorstand sehr, jedoch sind wir positiv darauf eingestellt, dass wir sicherlich zwei tolle NachfolgerInnen finden werden. Für diese Ämter interessierte Personen sind aufgerufen, sich zu melden», heisst es im Mailing.

Weiter erklärt der ATV: «Seit dem 11. Mai sind Sportaktivitäten wieder möglich, wenn auch noch mit gewissen Einschränkungen. Diese Lockerungen sind erfreulich, aber erst ein kleiner Schritt zurück zum Normalbetrieb. Die Umsetzung der Regeln seit diesem Datum sind mit einigen Fragen und grossem Aufwand verbunden. Wir unterstützen den Sport auch in dieser Phase.»

Weitere Artikel