Blaues Kreuz mit grossen Projekten

Mitglieder und Freunde des Blauen Kreuzes St.Gallen-Appenzell führten ihre Hauptversammlung in Heiden durch.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Hauptversammlung begann mit dem Besuch des Gottesdienstes in der Kirche Heiden mit einem eindrücklichen Gottesdienst von Pfarrer Balz und der Mitwirkung der Blaukreuzmusik Herisau. Anschliessend fanden die geschäftlichen Verhandlungen unter der Leitung von Präsident Max Bänziger, Wald, im Kirchgemeindehaus statt. Gastgeber war der örtliche Blaukreuzverein. Zur Auflockerung spielte die Kinderstreichmusik „Waldstreicher“ auf.

Berichte, Rechnungen und Budgets der Arbeitsbereiche fanden Zustimmung. Der Baukredit von 4.356 Millionen Franken für das Wohnheim Felsengrund in Stein SG wurde bewilligt. Gutgeheissen wurden auch die Eröffnung einer Brockenstube in Berneck und die Reglemente für die beiden Ferienlagerhäuser in Gais und Nesslau.
Der Zusammenschluss der beiden Verbände und die gemeinsamen Büros in St. Gallen haben sich als richtig erwiesen. Die Zahl der Beratungen hat gegenüber dem Vorjahr leicht zugenommen. Die Neumeldungen von Frauen und Männern sind gleich hoch. Gut besucht sind die verschiedenen Gesprächsgruppen.

Weitere Artikel