Bezirksschreiberin Andrea Langenegger hat gekündigt

Andrea Langenegger legt ihre Ämter als Bezirksschreiberin, Leiterin Bezirksverwaltung und Grundbuchverwalterin nieder. Die Diskussionen um die Organisation des Grundbuchamtes hätten «sehr belastend gewirkt».

  • Andrea Langenegger. (Bild: Archiv app24 / zVg)

    Andrea Langenegger. (Bild: Archiv app24 / zVg)

«Mit grossem Bedauern nehmen Bezirksrat und Bezirksverwaltung Oberegg von der Kündigung von Andrea Langenegger, Bezirksschreiberin, Leiterin Bezirksverwaltung und Grundbuchverwalterin, Kenntnis», so heisst es in einer Medienmitteilung des Bezirksrates Oberegg vom Freitag. Die lang andauernden Diskussionen um die Organisation des Grundbuchamtes mit dem Fokus auf ihre Person und der damit verbundenen Unsicherheit hätten, trotz zwischenzeitlicher Klärung, sehr belastend gewirkt. «Die bis Anfang Februar nicht geklärten Zuständigkeiten haben sich erschwerend auf die Übernahme der Leitung der Bezirksverwaltung ab 1. Januar 2024 ausgewirkt», wird in der Meldung geschrieben. Unter diesen Umständen habe sich Andrea Langenegger nach reiflicher Überlegung zu diesem Schritt entschlossen. Die Stelle wird zur Neubesetzung ausgeschrieben.

4
17

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar