Besuch bei der Stadtpolizei St. Gallen

Mit einem Blick hinter die Kulissen der Stadtpolizei St. Gallen konnte die Frauengemeinschaft Herisau Waldstatt Schwellbrunn letzten Donnerstag, dem 21. März einen kleinen Eindruck der täglichen Polizeiarbeit einfangen.

  • Bild: zVg.

    Bild: zVg.

Zwei erfahrene Polizisten führten die rund 20 Frauen durch das Polizeigebäude der Stadtpolizei und erzählten ihnen viel Wissenswertes und Interessantes über ihre Arbeit. Auch über die bekannten Betrugsmaschen am Telefon oder im Internet wurde informiert und sensibilisiert. Spannend und auch zum Nachdenken waren ihre Erzählungen über Erlebtes und wie sie mit traurigen Ereignissen umzugehen gelernt haben. Die Frauen stellten den zwei freundlichen Polizisten viele interessante Fragen rund um ihre Polizeiarbeit, die gerne und ausführlich beantwortet wurden.

Auf ihrem Rundgang durften die Besucherinnen einen Blick in die Notrufzentrale werfen und in der Garage unter anderem  auf ein Polizeimotorrad steigen, in einem Polizeiauto probesitzen, eine Schutzweste anziehen und im Gefangenentransporter platznehmen. Und wenn sich bei den Frauen der  Frauengemeinschaft nicht langsam Hunger und Durst bemerkbar gemacht hätten, wären sie gerne noch länger geblieben und hätten den spannenden Erzählungen gelauscht. Anschliessend genossen die Frauen in der Innenstadt in einer Pizzeria feine italienische Speisen und liessen den Abend bei heiteren Gesprächen ausklingen.

Dass die Frauen «ihre» zwei Polizisten auf einer späteren Patrouillenfahrt nochmals sahen, hat alle riesig gefreut.

Neue Mitgliedsfrauen sind jederzeit herzlich willkommen, es darf auch gerne ohne Mitgliedschaft an den verschiedenen Anlässen teilgenommen werden. Das Programm kann auf www.fg-herisau.ch erkundet werden.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar